06842-708989-0 kontakt@hybridverkauf.de

Hybridverkauf als Marke beim Patentamt eingetragen

Am 9.9.2015 wurde die Bild/Wortmarke Hybridverkauf beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Somit erhält die Nutzung der Marke nun auch offiziell rechtlichen Schutz.

Die Eintragung wurde wie folgt vorgenommen:

hybridverkauf

Warum scheitern wir nach altem Schema

Wir leben in einer “online geprägten” Welt und die Menschen adaptieren sehr schnell ihr Kaufverhalten. Während wir uns vor Jahren noch auf den Weg zu Ladengeschäften gemacht haben, bestellen wir heute online selbst unseren täglichen Bedarf, und wenn das nicht möglich ist, informieren wir uns vorher online.

Seit auch Frischfleisch, Fisch, Obst und Gemüse online erhältlich sind ist die Frage, was in dieser Hinsicht machbar ist, geklärt.

Wenn wir nun versuchen, nach altem Schema Umsatz zu generieren, werden wir zwangsläufig scheitern. Selbst sehr gute Verkäuferinnen und Verkäufer haben langfristig keine Chance, wenn sie nicht umdenken.

Umsätze werden sich rückläufig entwickeln, selbst wenn die angebotenen Produkte qualitativ hochwertig oder sogar die besten auf dem Markt sind.

Die Ursache ist, dass wir Kunden entweder gar nicht erreichen, oder nicht ausreichend Kontakte herstellen, um Vertrauen aufzubauen und zu erhalten.

Hybridverkauf kann dabei helfen, eine Bekanntheit und damit Vertrautheit herzustellen, in dem die passgenaue Zielgruppe adressiert und regelmäßig individuell, aber automatisch, kontaktiert wird.

Hybridverkauf entfaltet aber auch weitere Wirkungen, die sich positiv auf den Umsatz auswirken. Mehr dazu erfahren Sie in meinem Webinar. Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit und lernen Sie die Konzepte kennen, die hinter Hybridverkauf stehen.

Erste Erfolgsberichte zum Hybridverkauf

Bereits wenige Wochen nach dem Einsatz unseres Hybridverkaufskonzeptes berichten unsere Kunden der Betaphase von deutlichen Erfolgen. Neben der Reduzierung der Kaltaquise erhalten wir Rückmeldung über die “magnetische Wirkung” des ganzheitlichen Hybridkonzeptes.

Es zeigt sich, dass die Kombination von klassischem Verkauf mit telefonischer Erreichbarkeit und die nahtlose Integration des Onlinemarketing erhebliche Wirkung auf den Verkaufserfolg hat.

Was aber für die bisherigen Kunden das Wichtigste ist: Die Kaltakquise kann Schritt für Schritt reduziert werden, klassische Werbung entfällt fast komplett. Das hat mehrere Gründe:

  1. Die online geschaltete Werbung wirkt deutlich besser
  2. Die Webseite wird nach einer Restrukturierung zur “Kundengewinnungsfabrik”
  3. Erklärungen, um das Vertrauen im Verkaufsgespräch aufzubauen, können fast komplett entfallen
  4. Die Markenbildung des eigenen Unternehmens kommt deutlich schneller und ohne Zusatzaufwand voran

Der Hybridansatz vermeidet dabei die Nachteile, die man beim reinen Onlinemarketing kennt: Typische Onlinemarketer werden als nicht seriös angesehen, weil sie sich dem Kunden nicht “stellen”.

Dagegen wirkt die Kombination von Online-Marketing mit einem real existierenden Präsenzunternehmen und einer echten Verkaufsmannschaft deutlich zu Gunsten der Seriosität – das übliche Misstrauen und Vorbehalte entfallen und der hybride Ansatz erzeugt beim Kunden einen positiven Überraschungseffekt und damit Vertrauen.

Wir werden Sie an dieser Stelle weiter auf dem Laufenden über die Erfolge unserer Kunden mit dem Hybridverkaufsansatz halten.

Falls Sie aktiv informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte auf unseren E-Mail Verteiler ein.